Menu

 

Fragen & Antworten

 zurück >>

Wie verhält sich PUR unter dynamischer Belastung?

 

Werden Polyurethanwerkstoffe dynamischer Beanspruchung ausgesetzt, ist die dabei entstehende Wärmeentwicklung zu berücksichtigen, die bei ungenügender Ableitung häufig zur Materialzerstörung im Inneren des Bauteiles führen kann. Hohe Laufgeschwindigkeiten in Verbindung mit hohen Lasten können hier Probleme bereiten und sind im Vorfeld entsprechend zu berechnen.


Es gilt eine Faustregel: besser harte und dünnwandige Teile, als höhere Wandstärken geringerer Härte einzusetzen, denn wenn auch in beiden Fällen die aufgewandte Energie und damit die Wärmeentwicklung gleich ist, in den dünneren Teilen wird die entstehende Wärme besser abgeführt.

 
zurück >>